Weidatal MTB Team - Die Anreise
Dienstag
17-10-2017
09:42:24
Wetter
23.07.2016
16.07.2016
Freunde
Facebook
Statistik

Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0

Die Anreise

Donnerstag, 25.08.2011



Nach Wochen voller Zweifel, Anspannung und unendlich vielen Trainingseinheiten ging es nun endlich los.
In diesem Jahr gab es einen besonderen Service, Nico war unser persönlicher Chauffeur. Er hat sich extra
einen Bus vom Waikiki ausgeliehen. Line und Anke stiegen als erste in Zeulenroda ein.
In Triebes folgten die beiden Katrins und in Greiz Maehle.Nun waren wir komplett, ein Grund zum Anstoßen!
So wurden die ersten Piccolöchen geöffnet und die Stimmung entspannte sich langsam,denn wir waren alle wieder  ganz schön aufgeregt.
Nach ca. 15 km wurde die erste Pause eingelegt, wegen unserer Pinkelpipie.
Die Fahrt glich einem Saunagang und wir baten Nico uns einen Aufguss zu machen.
Immerhin waren es 30 Grad Außentemperatur und eine Klimaanlage gab es nicht.
Maehle hatte lustige Naschereien mit, die Anke ziemlich stürmisch machten, und so war es trotz der Hitze lustig!
Der arme Nico hatte es wirklich schwer mit so einem Haufen  kichernder Mädels.
Nach der Ankunft in Altenberg im Gasthof „zum Erzgebirge" wollten wir nur noch essen. Der Hunger war riesig.
Line bekam ein Alkoholverbot für diesen Abend ausgesprochen, sie hatte auf der Fahrt schon genug.
Katrin J. hat sich erst mal einen halben Liter Weißweinschorle rein gepfiffen.....
getreu dem Motte der Gaststätte:
„ Dr Dorscht is gruß,
dr Dorscht is stork,
dr Hunger aber ah!"
 
Und später gab`s für sie und Maehle noch einen „Vugelbeer- Schnaps"
Nach dem Essen verabschiedeten wir  Nico, denn er musste noch zurück nach Hause fahren. Danke nochmal für den tollen Service und die starken Nerven!!!
Für uns ging es zwischen unzähligen Nussknackern, Schwibbögen und anderem Weihnachtskrimskrams ins Bett.
Schlafen konnte jedoch keiner so richtig, wir hatten das Gefühl an der Autobahn zu liegen...